Radsportler auf Kurs Deutsche Meisterschaften

- Sowohl die Elite als auch der Nachwuchs in Erfurt und Nidda auf Titeljagd –
 
Vom 24.-26.06.2016 ist Erfurt in Thüringen Ausrichter der Deutschen Meisterschaften im Einzelzeitfahren und Straßenrennen. Dabei findet am Freitag in Streufdorf/Gemeinde Straufhain das Einzelzeitfahren der Männer U 23, der Frauen und der Männer Elite statt, wobei die Frauen eine verkürzte Runde von 26,2 km zurückzulegen haben, während beide Männerklassen die große Runde über 41 km absolvieren müssen.
 
Aus Berlin sind bei der U 23 vom KED-Stevens Rad Team Lucas Carstensen, Luca Niederlag, Malte Jürß, Sebastian Schmiedel, Tobias Magdeburg, Moritz Malcharek, Erik Schubert und Hannes Augustin dabei, dazu gesellt sich mit dem gebürtigen Berliner Maximilian Schachmann vom Continentalteam Klein Constantia ein ganz heißer Anwärter auf den Titel. Immerhin ist er der letztjährige Vize-Weltmeister in dieser, seiner Spezial-disziplin und damit automatisch einer der Topfavoriten.
 
Bei den Frauen wird aus Berlin Charlotte Becker vom Team Hitec Products vermisst, die nur am Sonntag beim Straßenrennen am Start ist. Im Einzelzeitfahren wird dagegen für Maxie Rathmann vom BRC Semper und Cornelia Brückner von Velox Berlin nur wenig zu holen sein, ebenso hat die im Straßenrennen startende Yvonne Fiedler von der Schöneberger RV Iduna nur schwer zu realisierende Außenseiterchancen. Neben Alexandra Janke vom RSV Werner Otto ist für das Straßenrennen auch Maxie Rathmann gemeldet, die hier eine zweite Bewährungsprobe erhält.
 
Bei der Elite Männer sind Berlins Meister im Einzelzeitfahren Enrico Heinowsky vom Marzahner RC 94, Tjorden Delfs, der seit kurzem für das KED-Stevens Rad Team fährt, und Sebastian Wotschke dabei, der nach seiner langjährigen Zeit beim KED-Stevens Rad Team nun für das LKT Team Brandenburg in die Pedale tritt. Außerdem steht Maximilian Beyer in der Starterliste, der dem rad-net ROSE Team angehört und gerade erst beim letzten Bahnpokal im Velodrom gute Form zeigte.
 
Das Straßenrennen der Elite in Erfurt bestreiten auch viele U 23-Fahrer, deren separate Meisterschaft am vergangenen Wochenende in Berlin stattgefunden hatte. Bis auf Hannes Augustin sind die obengenannten KED-Stevens Fahrer dabei, darüber hinaus ehemalige Berliner wie Silvio Herklotz, Christoph Pfingsten und Rüdiger Selig alle vom Team Bora-Argon 18, Simon Geschke vom Team Giant-Alpecin, Tino Thömel von RTS-Santic Racing, Maximilian Schachmann, Sebastian Wotschke, Maximilian Beyer und Tim Reske vom Cycling Team Sachsen, für die alle dieses Rennen ein echter Härtetest wird, im Feld von nicht weniger als 228 gemeldeten Fahrern.
 
Am gleichen Wochenende (26.06.2016) trägt auch der Nachwuchs seine Deutschen Meisterschaften im Straßenrennen in Nidda /Hessen aus, wo Berlin gut vertreten ist. Bei den Junioren starten der gerade zuletzt überzeugende Josh Mechsner vom Berliner TSC, Karlo Brüser, Joe Grabowsky und Pepe Kunert vom SC Berlin, Nicolas Brandt, Tarik Haupt und Maciej-Marek Litkowski von den Zehlendorfer Eichhörnchen, Poul Rudolph vom Radteam Cöpenick sowie Maximilian Möbis und Oskar Gebauer vom BSV AdW Berlin. Im Rennen der Juniorinnen sind vier Berlinerinnen mit Lina Rausch vom BRC Zugvogel, Luise Ollick und Marie Wawrzinek vom SC Berlin sowie Eleonora Schütz von der NRVg. Luisenstadt dabei, die in dieser Saison schon einige Achtungserfolge verbuchen konnten.
 
Besonders stark vertreten ist Berlin bei der Jugend mit Calvin Dik vom RSV Werner Otto und Elias Richter vom Marzahner RC 94, die von Nils Andratschke von den Zehlendorfer Eichhörnchen, Jakob Antkowiak vom BSV AdW Berlin, Maurice Ballerstedt und Fabian Dreier vom SC Berlin, Max Benz-Kuch vom Berliner TSC, Patrick Dietze vom Radteam Cöpenick, Maximilian Meyer vom BRC Zugvogel, Pepe Voß und Jost Zankel vom Spandauer RV 1891 sowie Justin Winzer vom RC Charlottenburg unterstützt werden. Bei der weiblichen Jugend ist Berlin leider nicht dabei.
 
Gespannt sein darf man dagegen wie sich Berlins Schüler aus der Affäre ziehen werden. Vom Marzahner RC 94 sind Paul Arndt, Robin Ruhe, Sascha Telschow und Raul-Odin Voigt dabei, die von den Fahrern des SC Berlin Florian Bondzau, Tim Schulz und Pepe Winnig begleitet werden. Für die Schülerinnen Laura Marie Fröschl vom Marzahner RC 94 sowie Sandra Hainzl, Miriam Herfort, Josephine Körnig, Paula Leonhardt und Linda Paduch alle vom SC Berlin werden die Trauben bei dieser Meisterschaft aber eher hoch hängen.
 
Bernd Mülle   
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Über den Verband

Kontakt

Folge uns

Anmeldung